Ritalin – die Kinderdroge

Sisyphus-Magazin

Das Zappel-Philipp-Syndrom, auch ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) genannt, das nervöse Kinder umschreibt, die sich schlecht über den gesamten Schultag konzentrieren können, wird immer häufiger mit Ritalin behandelt. Etwa jedes 10. Kind erhält das Medikament aufgrund vorzeitiger Einschulung, mangelnder körperlicher Auslastung und belastender Elternhäuser. Statt sich an den Bedürfnissen der Kinder zu orientieren, wie Einschulung erst beim Erlangen der Schulreife, ausreichende altersentsprechende Bewegung, ein unbelastetes Elternhaus, wird Ritalin verordnet. Eine bequeme Lösung für Ärzte, Lehrer und Eltern, doch was bedeutet es für ein Kind?

Eine kanadische Metastudie mit 1 Million Grundschulkinder belegte, dass Kinder, die die Diagnose ADHS erhielten und mit Ritalin behandelt wurden, in Wirklichkeit häufig lediglich zu früh (mit 5 Jahren) eingeschult wurden und damit ganz normales altersentsprechendes Verhalten zeigten: 5-Jährige können in der Regel noch nicht so lange stillsitzen, wie in der Schule gefordert. Statt die Kinder ein Jahr zurückzustellen, damit sie den Entwicklungssprung zum 6-jährigen schulreifen Kind selbständig schaffen…

Ursprünglichen Post anzeigen 457 weitere Wörter

Advertisements

Über anjawurm

Anja Wurm schreibt seit ihrem 9. Lebensjahr Gedichte, Kurzgeschichten und Erzählungen. Inzwischen sind Fachartikel, Fragmente und Aphorismen dazu gekommen. Texte rund ums Schreiben, Fragmente und Ausschnitte aus ihren experimentellen Werken veröffentlicht sie auf Gedankenfetzen: www.anjawurm.blogspot.com Das Gedicht "Abgründe" ist in der Anthologie "Lyrischer Lorbeer 2011" im Lorbeer Verlag Bielefeld erschienen. Experimentelle Kurzgeschichten und Essays auf KUNO (www.editiondaslabor.de/blog): Ausstellung hinter der Stirn Rosenmund und der Nörgler Macht dienen glücklich oder mächtig? Größenwahn und Kontrollsucht - Das Ende der Demokratie? Einen eBook-Shop für Fach- und Sachliteratur finden Sie hier: http://fachwissensrat.de/ Hauptberuflich arbeitet sie als freiberufliche Diplom-Sozialpädagogin, ihre Internetpräsenz finden Sie hier: http://www.psychosebegleitung.de Fachartikel: http://suite101.de/anja-wurm http://pagewizz.com/autoren/Anja_Wurm/
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s